Wie entsteht Krebs und andere Krankheiten?

Horchen Sie einfach einmal in sich hinein, ohne medizinisches Fachwissen im Hinterkopf zu haben und ohne an Informationen von hochrangigen Krebsforschern mit ihren hoch wissenschaftlichen Formeln und angeblichen Studien zu denken.

Stellen Sie sich einmal vor, Sie kommen gesund auf diese Welt!

Was kann einen gesunden Menschen krank machen bzw. wie können in den menschlichen Körper Stoffe eindringen, die ständig das Immunsystem schwächen?

Wissen sollten Sie nun, das jeder Mensch jeden Tag Vitalstoffe benötigt, um keine Zivilisationskrankheiten (Nährstoffmangelerkrankungen) zu bekommen.

( siehe Dr. med. Max Otto Bruker)

Wissen sollten Sie nun auch, dass keine chemischen Stoffe  in den menschlichen Körper gehören, zumindest keine Stoffe aus dem Chemielabor.

( siehe Dr. med. Dr. med. habil. Max Daunderer)

Wissen sollten Sie nun auch, dass Strahlungen (Handy, Schnurlostelefone, Atomkraft etc.) den menschlichen Körper aus dem Gleichgewicht bringen, denn wer sitzt schon gern in einer Mikrowelle oder schläft gern neben einem Atomreaktor.

Mediziner sagen ja, Krebs ist im einfachen Sinne eine Immunschwäche, wo der Körper sich selbst bekämpft bzw. zerstört.

Die GGB Lahnstein sagt, die ernährungsbedingten Zivilisationskrankheiten sind Vitalstoffmangelerkrankungen, die eine Vorlaufzeit von 20-40 Jahren benötigen, bis sie zum Ausbruch kommen bzw. sichtbar werden. (Die junge Generation von heute erkrankt schneller, da sie schon vorgeschädigt ist)

Diese Nährstoffmangelerscheinungen werden dann an die nächste Generation weiter gegeben.

Können da noch gesunde Kinder auf die Welt kommen?

Durch welche Öffnungen am Körper, Vorfälle oder Maßnahmen können Dinge in den gesunden Menschen gelangen, die er eigentlich nicht will bzw. braucht?

Überlegen Sie einmal, sie werden es selbst herausfinden, wenn sie meinen Ausführungen bis hierher aufmerksam gefolgt sind.

Und wenn nicht, dann lesen Sie bitte JETZT  weiter?

Sie atmen Feinstaub und andere Giftstoffe ein, und das jeden Tag!

Sie essen Chemie, Chemie Chemie = Fertigprodukte aus dem Supermarkt, die Zucker, Aspartman, Glutamat und andere Zusatzstoffe enthalten. Wir essen totgekochte Speisen und trinken toterhitzte Milch und mit Zucker gesüßte Getränke.

(sogenanntes E-Nummern Buch von Heinz Knieriemen aus dem AT Verlag ISBN  3-85502-670-X)

Was meinen Sie, bei wieviel Grad Celsius der Mensch stirbt, da sich seine Zellen zersetzen?

 42 Grad, 45 Grad oder 50 Grad?

Und was machen Sie mit Ihrem Essen?

Sie  kochen es , wahrscheinlich bei 100 Grad und erhitzen die gesunde Rohmilch mit ca. 150 Grad, natürlich nur kurzzeitig. Die Nahrung ist dadurch tot und nochmals tot.

Der Vorteil ist natürlich, sie hält sich Monate über das Verfallsdatum. Probieren Sie es aus.

Und die Werbung und der Lehrer und die Kindergärtnerin sagen, Milch ist so gesund, da sie viel Calcium enthält. Gemeint ist damit jedoch die frische Kuhmilch direkt aus dem Euter. Sie ist unerhitzt !  (siehe Buch: „ Der Murks mit der Milch „)

Besser verträglich für den Menschen ist allerdings die frische Ziegen- und Schafsmilch.

Leider gibt es in Deutschland im Handel nur noch homogenisierte, pasteurisierte und ultrahocherhitze Milch, egal von welchem der o.g. Tiere.

Also kann man sich ja vorstellen, dass diese ganze totgekochte und mit Chemie versetzte Nahrung ( Müll ) nicht in unseren Körper gehört, da er es als Gift erkennt und wieder ausscheiden muss.

Viele Menschen lagern es jedoch als Fettgewebe im Körper an und aus diesem Grund gibt es immer mehr Übergewichtige.

Weiterhin haben die meisten Menschen hochgiftige Zahnfüllstoffe ( Amalgam ) in ihrem Mund und setzen jeden Tag mit  Fluoridzahnpasta, dem Zuckerkonsum oder anderen „sauren“ Speisen der Oberfläche der Zähne derderart zu, dass sich dieser so harte Zahnfüllstoff wohl doch irgendwie löst.

Wie sonst sollten wohl diese Bestandteile nachgewiesenermaßen in den Körper gelangen?

Ach ja, jetzt hätte ich es fast vergessen, durch ungeschütztes Ausbohren vielleicht?

Und wir lassen uns impfen, wo niemand weiß, welche Fremdstoffe enthalten sind.... außer die Pharmaindustrie, die damit sehr viel Geld verdient auf Kosten der Gesundheit der Menschen. 

(siehe Buch „ Impfen - Das Geschäft mit der Angst“ von Guido Buchwald und laut Dr. Daunderer, der sagte in jeder Spritzimpfung ist Quecksilber (Hg)  und andere chemische Stoffe wie Aluminium und Formaldehyd )

Wir glauben der Werbung und den Medizinern und machen alles, was sie sagen.

Sind wir da nicht fremdgesteuert?

Ich hoffe nun, Ihre Augen und Ohren sind frei von Werbelügen und Falschaussagen und sie nehmen sich Zeit, um sich bei neutralen Stellen zu informieren.

Und denken Sie daran.

Es regieren in unserem Staat einflussreiche Firmen wie Nestle, Roche, Bayer AG ;BASF, Daimler-Benz, VW, der Springer-Verlag etc. , also das Geld und nicht Frau Merkel oder die CDU, CSU, SPD, die Grünen oder neuerdings die AFD.

(Buch von Hans Herbert von Arnim „Die Deutschlandakte“)